Start

1. TSV Schwieberdingen          46:8 Sätze      30:2 Punkte

2. TV Stammheim                     45:8 Sätze      30:2 Punkte

3. FV Glauchau-Rothenbach   40:18 S.          24:8 Punkte

frauen 2 bundesliga sued 1 20170130 1283872185

Beim letzten Spieltag der 2. Bundesliga Süd der Frauen in der Felsenberghalle wurde es im Kampf um die Meisterschaft nochmals spannend. Im ersten Spiel des Tages trafen die beiden führenden Mannschaften von Stammheim und Schwieberdingen aufeinander, spielten auf einem hohen Niveau und zeigten, dass sie zu Recht auf den beiden ersten Plätzen stehen und sich bereits zu den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga Süd qualifiziert haben. Beim TSV-Team war Angreiferin Malena Heidelbauer durch eine Handverletzung etwas gehandicapt und konnte dadurch nicht so sicher wie in den vorherigen Spieltagen aufspielen. Nach zwei knappen Satz-Niederlagen gewann Schieberdingen den dritten Satz und schöpfte nochmals Hoffnung auf einen Sieg. Im vierten Satz setzte sich der Nachbarverein Stammheim knapp mit 11:9 durch und gewann damit das Spiel mit 3:1 Sätzen.

TSV Schwieberdingen - TV Stammheim 1:3 (9:11, 8:11, 11:8, 9:11)

TV Stammheim - TV Schwabach 3:1 (11:9, 11:8, 10;12, 11:6)

Die Mannschaft aus Mittelfranken spielte stark auf und verlangte dem TV Stammheim alles ab.

TSV Schwieberdingen - TV Schwabach 3:2 (9:11, 11:7, 11:6, 5:11, 11:5)

Der TV Schwabach konnte im letzten Spiel des Tages die gute Leistung fortsetzen und brachte den Gastgeber in große Bedrängnis. Nach einem 2:2 Satz-Zwischenstand mußte die Entscheidung im 5. Satz fallen. Schwieberdingen wurde sicherer, machte fast keine Eigenfehler mehr und kam durch ihre Routine und Cleverness zu einem deutlichen 11:5 Satz-Erfolg und damit zu einem knappen 3:2 Satz-Sieg !!

Schwieberdinger Meister durch das bessere Satzverhältnis !!

Mit nur einem Satzvorsprung errang der TSV die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd vor dem TV Stammheim. Herzliche Glückwünsche an die Mannschaft um Mannschaftskapitänin Christine Scheller, Trainer Kurt Schöck und Betreuer Marco Pfeifer, welche in dieser Hallenrunde 2016/17 einen guten Lauf hatte und nur ein Spiel verlor. Eine tolle Leistung.

 

 

Nächste Termine

So, 25.06.2017

14:30 - 18:00

Fr, 14.07.2017

So, 30.07.2017

Facebook

Newsletter