Start

1. ESV Rosenheim 6:2 (81 : 57)   + 24 ,   2. TV Elsenfeld 6:2 (83:61) + 22,   3. ESV Dresden 6:2 (80:58) + 22,

4. TSV Schwieberdingen 2:6,    5. TSV Bietigheim 0:8.

maenner 60 1 20180131 1037006858

 

 

TSV Oetisheim - TSV Schwieberdingen 0:3 (7:11, 8:11, 4:11)

TV Segnitz - TSV Schwieberdingen 0:3 (8:11, 10:12, 4:11)

Der 2. Platz wurde verteidigt: 1. TSV Gärtringen 2 (24:4), 2. TSV Schwieberdingen (11:6), 3. FV Glauchau-Rothenbach (20:8), 4. TSV Gärtringen 1 (18:10)

frauen 2 bundesliga sued 1 20180131 1164192819

frauen 2 bundesliga sued 2 20180131 1472964871

 

Am 5. Spieltag der Verbandsliga verpassten die Herren der 1.Mannschaft den Sprung an due Tabellenspitze. Mit einer ausgeglichenen Punkteausbeute von 2:2 Punkten fällt man auf den 3. Tabellenplatz zurück:

TSV Dennach - TSV Schwieberdingen 3:0 (13:11, 11:7, 11:9)

TV Unterhaugstett - TSV Schwieberdingen 1:3 (10:12, 11:8, 2:11, 7:11)

maenner i verbandsliga 1 20180131 1719706427

Beim letzten Spieltag in dieser Hallenrunde am 4.2.2018 ab 10 Uhr in der heimischen Felsenberghalle kann man in den Spielen gegen Biberach und Lindau den Aufstieg aus eigener Kraft erreichen.

 

 

Einen starken Spieltag legte der TSV Schwieberdingen beim Rückrundenstart in der Felsenberghalle mit zwei Siegen gegen den TV Böblingen und den FV Glauchau-Rothenbach hin, denn beide Spiele wurden mit je 3:0 Sätzen gewonnen. Nur im ersten Satz gegen den TV Böblingen hatte der Gastgeber etwas Anlaufschwierigkeiten und musste in die Verlängerung. Mit 12:10 setzte sich dann die Routine des TSV durch. Dei folgenden fünf Sätzen wurden klar gewonnen. Besonders wichtig war die Revanche gegen den FV Glauchau-Rothenbach, denn zum Saisonstart musste man eine Niederlage gegen die Mannschaft aus Sachsen hin nehmen:

TSV Schwieberdingen - TV Böbblingen 3:0 (12:10, 11:5, 11:4)

TSV Schwieberdingen - FV Glauchau-Rothenbach 3:0 (11:5, 11:6, 11:7)

frauen 2 bundesliga sued 17122017 1 20171219 1284535622

Tabellenspitze der 2. Bundesliga Süd: 1. TSV Gärtringen II 18:2, 2. TSV Schwieberdingen 14:6, 3, TSV Gärtringen I 14:6, 4. FV Glauchau-Rothenbach 12:8.

Mit diesem guten zweiten Platz kann der TSV ruhig in die kurze "Weihnachtspause" gehen. Im Neuen Jahr 2018 kommt es dann gleich bei Spieltag in Schwieberdingen am 21.1.2018 ab 10 Uhr zum Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten Schwieberdingen gegen den Dritten TSV Gärtringen 1.

 

 

 

Beim ersten Heimspieltag in dieser Hallenrunde am 10.12.2017 gewann Schwieberdingen das 1. Spiel gegen den TSV Niedernhall klar mit 3:0 (11:5, 11:6, 11:7). Im anschließenden Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TSV Gärtringen 2 mußte man eine 1:3 Niederlage einstecken:

TSV Schwieberdingen - TSV Gärtringen 2; 1:3 (11:7, 9:11, 8:11, 5:11)

Im ersten Satz lief es noch gut für den Gastgeber, die Mannschaft stand sehr kompakt, spielte sehr sicher und punktete wirkungsvoll. Auch im zweiten Satz lief es gut, jedoch punkte die junge Mannschaft von Gärtringen mit guten kurzen Bällen und Stopbällen und gewann diesen Satz knapp mit 11:9. Dieser Satzgewinn gab dem TSV Gärtringen Auftrieb und steigerte sich noch in den nächsten Sätzen. Gastgeber Schwieberdingen hielt nur noch im dritten Satz mit und machte dann im vierten Satz zu viele Eigenfehler und verlor das Spiel mit 1:3 Sätzen. Der TSV Gärtringen 2 liegt nun mit 14:2 Punkten vor dem TSV Gärtringen 1 (12:4) und dem TSV Schwieberdingen mit jetzt 10:6 Punkten.

 

 

 

Durch vier Siege beim Heimspieltag der Verbandsliga Männer 60 konnte das TSV-Team die Tabellenführung verteidigen und errang damit die württembergische Meisterschaft

maenner 60 vl 1 20171204 1370003663

1. TSV Schwieberdingen  15:1, 2. TSV Bietigheim 11:5, 3, TSG Stuttgart 9:7, 4. TSV Denkendorf 3:13, 5. VfB Stuttgart 2:14

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Facebook

Newsletter