Start

Am 1. und 2. Juli 2017 musste der TSV Schwieberdingen zu den beiden Spieltagen reisen, am Samstag zum Nachbarverein TV Stammheim und am Sonntag nach Tannheim bei Biberach. An jeden Spieltag wurden 2:2 Punkte errungen. Das TSV-Team rückte damit mit jetzt 16:12 Punkten auf den 4. Platz vor.

Ergebnisse vom Samstag, den 1.7.2017 in Stammheim: TV Augsburg - TSV Schwieberdingen 0:3 (7:11, 8:11, 10:12) TV Stammheim - TSV Schwieberdingen 3:1 (10:12, 11:8, 11:9, 11:2)

Ergebnisse vom Sonntag, den 2.7.2015 in Tannheim: SV Tannheim - TSV Schwieberdingen 3:1 (10:12, 11:8, 11:7, 11:7), TSV Schwieberdingen - TSV Gärtringen 3:1 (11:13, 11:7, 11:8, 15:13)

Kalt war es in Tannheim - da brauchte man unbedingt eine Stärkung !!!

Am Samstag startete der TSV im Spiel gegen den TV Augsburg gut, kam gut ins Spiel und gewann die beiden ersten Sätze sicher mit 11:7 und 11:8. Im dritten Satz hatte man plötzlich Schwierigkeiten und kam in Bedrängnis. Dank der Routine und Cleverness wurde dieser Satz in der Verlängerung knapp mit 12:10 gewonnen. Ein wichtiger Sieg wurde eingefahren. Das nächste Spiel gegen den Gastgeber Stammheim wollte man unbedingt gewinnen und dem TV die erste Saison-Niederlage beibringen. Im ersten Satz klappte es bestens und der TSV gewann mit 12:10. Gastgeber Stammheim wurde jedoch immer stärker und trumpfte im neuen Faustballstadion groß auf. Mit 11:8 und 11:9 gingen die beiden nächsten Sätze an Stammheim, der Schwieberdinger Widerstand war gebrochen, so ging auch der vierte Satz an den TV, allerdings deutlich mit 11:2.

Auch am Sonntag in Tannheim startete der TSV gegen den SV Tannheim stark und gewann gegen den Tabellenzweiten den ersten Satz mit 12:10. In den nächsten Sätzen war Schwieberdingen dran, Tannheim war jedoch an diesem Tag sicherer und holte die nächsten Sätze mit 11:8, 11:7 und 11:7

Kampfspiel gegen den TSV Gärtringen bei Regen

Von der Niederlage gegen Tannheim hatte sich die Mannschaft um Mannschaftskapitänin Christine Scheller schnell erholt, trumpfte gegen den TSV Gärtringen groß auf. Nachdem der erste Satz knapp mit 11:13 an Gärtringen ging gewann der TSV die nächsten Sätze mit 11:7, 11:8 und 15:13. Die Revanche für die Vorrunden-Niederlage war gelungen.

 

 

 

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Facebook

Newsletter