Start

Eine starke Meisterschaft legten die TSV-Senioren M 60 bei der Deutschen Meisterschaft in Schluttenbach/Baden hin. Insgesamt wurden fünf Spiele gewonnen und nur zwei Niederlagen musste man einstecken. Nach einer spannenden Vorrunde in der Gruppe B kam Schwieberdingen nur durch das schlechtere Satzverhältnis auf den undankbaren 4. Platz und verpasste dadurch die Endrunde um die Meisterschaft:

Endstand - Vorrunde Gruppe B:

1. FBC Offenburg   12:2 Sätze    10:0 Punkte, 2. TV Elsenfeld 8:5 S, 6:4 P, 3. Ahlhorner SV 6:4, 6:4, 4. TSV Schwieberdingen 7:6, 6:4, 5. TSV Burgdorf 2:8, 6. DJK Üchtelhausen 2:10, 0:10

Platzierungsspiele am Sonntag:

TV Zeppelinheim - TSV Schwieberdingen 1:2, ESV Rosenheim - TSV Schwieberdingen 1:2 - Durch diese beiden Siege am Sonntag schaffte Schwieberdingen den Sprung auf den 7. Platz - eine ausgezeichnete Platzierung an der stark besetzten DM der Senioren M 60. Beachtenswert ist auch die Tatsache, dass fünf Spiele der Schwieibis über drei Sätze gingen und nur zwei Spiele über zwei Sätze. Bei sechs Sätzen ging es in die Verlängerung. Außerdem gewann Schwieberdingen in der Vorrunde gegen den späteren Deutschen Meister Elsenfeld aus Bayern mit 2:1.

Endstand:
1. TV Elsenfeld, 2. Ahlhorner SV, 3. TV Schluttenbach, 4. FBC Offenburg, 5. TSV Bayer Leverkusen, 6. TS 1852 Hannover, 7. TSV Schwieberdingen, 8. TuS Zeppelinheim, 9. ESV Rosenheim, 10. TV Burgdorf, 11. DJK Üchtelhausen.

Die Männer 60 - Mannschaft des TSV Schwieberdingen: v.l.: Kuno Henn, Mannschaftskapitän Rolf Mack, Reinhard Ehret, Rainer Keller, Hermann Heer und Klaus Lochmahr. Am Sonntag spielte von Kurt Kopp.

 

 

 

 

Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga Süd der Frauen verlor der TSV Schwieberdingen auf dem eigenen Platz beide Spiele und rutschte dadurch auf den 5. Platz mit jetzt 16:16 Punkten ab:

TSV Schwieberdingen - TV Unterhaugstett 2:3 (11:8, 9:11, 9:11, 11:4, 5:11) In einem guten Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts, kämpften um jeden Ball und zeigten guten Faustballsport. Im entscheidenden fünften Satz war das junge Team aus dem Nordschwarzwald konsequenter, machte fast keine Eigenfehler und spielte druckvoll auf. Beim TSV Schwieberdingen schlichen sich dagegen immer mehr Eigenfehler ein.

TSV Schwieberdingen - SV Wacker Burghausen 1:3 (9:11, 15:14, 9:11, 7:11) Die Mannschaft aus Bayern wollte durch einen Sieg unbedingt den Klassenerhalt schaffen und kam sehr gut ins Spiel. Schwieberdingen konnte nur den zweiten Satz knapp mit 15:14 gewinnen.

Abschlusstabelle: 2. Bundesliga Süd Frauen: 1. TV Stammheim 30:2, 2. SV Tannheim, 3. TV Unterhaugstett 22:10, 4. TSV Gärtringen 18:14, 5. TSV Schwieberdingen 16:16, 6. ASV Veitsbronn 14:18, 7. SV Wacker Burghausen 8:24, 8. TV Augsburg 4:28, 9. TV Böblingen 4:28

Platzierungen des TSV Schwieberdingen in den letzten Jahren in der 2. Bundesliga Süd im Feld: 2015: Platz 8, 2016: Platz 6, 2017: Platz 5.

TSV-Team beim Spieltag am 30.7.2017: v.l. Svenja, Eva, Tatjana Lisa, Malena und Daniela

 

 

Bei ihrer ersten Teilnahme an der BW-Schulmeisterschaft am 14.7.2017 erkämpfte sich die Schwieberdinger Mannschaft der Hermann-Butzer-Schule den 12. Platz in der Altersklasse K 4 mit insgesamt 17 Teams. Eine hervorragend Platzierung nach nur zwei Trainingseinheiten !!

 

Bei der 1. Baden-Württembergische Schulmeisterschaft kam es im August 1988 in Degerloch in der K 12 Klasse zu einem spannenden Endspiel:

Gymnasium Neckarbischofsheim - Hans Grüninger Gymnasium Markgröningen 23 : 15

Für das HGG Markgröningen spielten: Ronald Weber, Ulf Weber, Thilo Bischof, Dietmar Rettig, Jochen Schroda und Steffen Schroda.

Beim Gymnasium Neckarbischofsheim war Harald Frommknecht vom TV Waibstadt im Schlag. Harald ist jetzt Schulsportbeauftragter des BTB und Schulleiter des "Adolf-Schmitthenner-Gymnasium in Neckarbischofsheim".

Mannschaft des  HGG Gymnasium von 1988: Trainer Manfred Kugler, Ronald Weber, Thilo Bischof, Dietmar Rettig, vorne: Jochen Schroda, Steffen Schroda und Ulf Weber.

 

 

 

 

 

Zu dieser Schulmeisterschaft haben 61 Faustball - Mannschaften aus Baden und aus Württemberg gemeldet, ein sehr gutes Meldeergebnis:

9.45 Uhr: Begrüßung

10.00 Uhr: Beginn der Spiele in folgenden Altersklassen: K 4, K 6, K 9 m, K 9 w, K 12 m, K 12 w.

16.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Leitung: Harald Frommknecht (BTB), Markus Katz und Niklas Ehrhardt (STB)

Verantwortliche vom TSV: Heiko Hachtel, Marcel Päusch und Patrick Bäzner

 

 

 

 

Auch das "Äffle" und "Pferdle" kommen zur Baden-Württembergische Schulmeisterschaft am Freitag, den 14. Juli 2017 nach Schwieberdingen.

Nach den Schulaktionen des TSV Schwieberdingen in der letzten Woche hat die Hermann-Butzer Schule von Schwieberdingen eine Mannschaft in der Kategorie "K 4". Schwieberdingen ist damit auch bei dieser Schulmeisterschaft vertreten.

 

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Facebook

Newsletter